Preisträger des 1. Göttinger Kurzfilmfestivals 2014

Jury: Jan Fantl (Vorsitz), Christine Kabisch, Tim Garde, Olaf Markmann, Sascha Prangen

Jurypreis »Göttinger Golden Shorts«

1. Preisträger: »LOTHAR«, 13 min., Schweiz 2013 von Luca Zuberbühler Download Filmbeschreibung

Lothar

Luca ZuberbuehlerLuca Zuberbühler

Jurybegründung: »...Der erste Film kommt mit großem, sicherem Einsatz von Geschichte erzählen daher. Die diversen Layer von chaplinesk bis banal oder Tony Scott-Stil werden beherrscht, alle Gewerke wie Kamera, Produktion, Design, Kostüme, Schnitt arbeiten der Regie bestechend zu. Leicht, professionell und unterhaltsam...«

 

2. Preisträger: »TCHINA WURM«, 9 min., Deutschland 2013 von David J. Lensing Download Filmbeschreibung

Tchina Wurm

David J. LensingDavid J. Lensing

Jurybegründung: »...unperfekt, unangepasst, wie ein Film aus der „Novelle Vague“. Unperfekt und fehlerhaft in nahezu allen Gewerken - und dennoch gelungenes Spiel mit Zeitsprüngen in allen Richtungen, dynamischen Brüchen von Kontinuität und Ebenen; ohne zu verwirren. Assoziativ, erzählerisch. Wir sagen dem Filmemacher „weiter machen“...«

 

Jurypreis »Sonderpreis für das beste Klangbild«

Preisträger: »LOTHAR«, 13 min., Schweiz 2013 von Luca Zuberbühler Download Filmbeschreibung

Luca ZuberbuehlerLuca Zuberbühler

Jurybegründung: »...Beim Gewinner stimmen von den simplen, kleinen, stimmigen Einzeltönen bis zum vollen Spektrum aller Layer des Genrekinos alle Eindrücke von Ton, designtem Sound, Musik und auch der Abwesenheit von Ton...«

 

Der Publikumspreis

Preisträger: »SIMPLYclever«, 8:42 min, Deutschland 2013 von Johannes Kürschner und Franz Müller Download Filmbeschreibung

SIMPLYclever

Kürschner/MüllerJohannes Kürschner und Franz Müller

Der Preis wurde durch das Auszählen der abgegebenen Stimmkarten ermittelt.